Panorama

Tag der offenen Tür

Infoveranstaltung für die neuen 5. Klässler

11. März 2017

Beginn: 9.30 Uhr

⇒  Informationen zum Graf-Münster-Gymnasium ⇐

Tag des Sports für Kinder

am Samstag, dem 18. Februar 2017

Worum geht’s?  Spiele und Spaß rund um den Sport für einen guten Zweck.

Wer ist eingeladen?  Alle Kinder zwischen 8 und 11 Jahren.

[weitere Informationen]

Herzlich willkommen auf der Website
des Graf-Münster-Gymnasiums!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule.
Sie werden hier umfassend informiert und erhalten einen Eindruck von allen Facetten unseres Schullebens.
Gerne können Sie sich für weitere Auskünfte an uns wenden.

Rolf Müller, Schulleiter

FunRun2016

Am 21. Mai startet das GMG wieder beim Maisel’s FunRun.

 

Meldet euch jetzt an unter Team „GMG“ und lauft mit!

Lauf_gegen_den_Hunger

Im vergangenen Schuljahr hat sich das Graf-Münster-Gymnasium sozial engagiert und mit drei Jahrgangsstufen am „Lauf gegen den Hunger“ teilgenommen. Weltweit waren über 1.700 Schulen mit mehr als 400.000 Schülerinnen und Schülern für den guten Zweck im Einsatz. Allein an unserer Schule wurde dabei mit über 4000 Euro ein überragendes Spendenergebnis erzielt. Mit dem Geld wurden zum Beispiel folgende Hilfsprojekte im Projektland Haiti unterstützt:

  • Bereitstellung von Baumaterial für neue Latrinen für 30.000 Menschen;
  • Schulungen zu hygienischen Verhaltensweisen für 65.000 Menschen zur Eindämmung und Vermeidung von Krankheiten;
  • Hilfe bei der Gründung lokaler Unternehmen und der Bildung von Arbeitsgruppen;

Das Graf-Münster-Gymnasium ist stolz auf seine Schüler, die einen kleinen Teil zur Verbesserung der Lage in diesem Land beigetragen zu haben.

 

Skilanglauf – GMGler erobern 2.Platz


Eine sehr starke Leistung zeigte die Mixed-IV-Mannschaft (Johannes Manske, Lorenz Reb, Julia Wohlleben und Jessica Diezinger) am 18.01.2017 beim Bezirksentscheid in Neubau. Bei herrlichen Bedingungen absolvierten nur die Sportler des Gymnasiums Münchberg den 2 Kilometer langen und mit diversen Geschicklichkeitsaufgaben gespickten Parcours schneller als die Talente des GMGs. Das WWG-Bayreuth erzielte den dritten Platz!
Julia Kohlmann

Dominik Schröter absolviert auch die 2. Runde der Internationalen Chemieolympiade mit Bravour!

Wir gratulieren Dominik zum souveränen Bestehen der 2. Runde des anspruchsvollen Wettbewerbs. Unter 45 Teilnehmern in Bayern erreichte er den 9. Platz! Die zeitintensive Vorbereitung hat sich also gelohnt. Zusammen mit hoher Motivation und Ausdauer verhalfen sie Dominik zu diesem beeindruckenden Erfolg in einer vierstündigen Klausur. Als Lohn winkt nun einer der begehrten Plätze im sogenannten Landesseminar. In dieser mehrtägigen Veranstaltung, die der Förderverein Chemieolympiade in Zusammenarbeit mit dem Verband der chemischen Industrie durchführt, werden interessante Experimentalpraktika und Vorträge geboten. Hauptsächlich dient das Seminar dem Austausch zwischen Gleichgesinnten, daneben kommt auch die praktische Biochemie (sprich: das kulinarische Angebot) nicht zu kurz. Wir wünschen Dominik eine gewinnbringende Zeit im Landesseminar Ende Januar.

Ute Weinrich

MINT-Region Bayreuth

Am Donnerstag, den 15.12.2016 nahmen Vertreter der Schulleitung sowie der Fachschaften B/C und M/Ph an der Auftaktveranstaltung der Regionalentwicklung Bayreuth (Stadt und Land) zum Thema „MINT-Region Bayreuth“ teil. In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmer aus Bildung und Wirtschaft ihre Ideen dazu einbringen, wie eine Dachmarke „MINT-Region Bayreuth“ aussehen könnte und vor allem, wie man die verschiedenen MINT-Akteure untereinander besser vernetzen und Unternehmen sowohl für dieses Netzwerk als auch eine engere Zusammenarbeit mit den Schulen gewinnen kann. Wir sind sehr gespannt, wie dieser Aspekt der Regionalentwicklung zielführend ausgebaut werden kann.

Skikurse im Schuljahr 16/17

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurs I (7. Klassen) 17.12.2016 – 23.12.2016

Kurs II (8. Klassen) 11.03.2017 – 17.03.2017

Anmeldung / Ausrüstungsliste / Merkblatt Skikurs I

Philippa Hyde – unsere neue Fremdsprachenassistentin stellt sich vor

 

philippaHi! I’m Philippa Hyde and this year I’m lucky enough to be working as the English language assistant at the GMG. It’s safe to say that I’m very excited to be here and I can’t wait to find out what this year has in store in terms of what I can learn from the school, teachers and pupils as well as in terms of how I can help teach and hopefully inspire a love and interest for languages and cultures (not necessarily just English and the British culture) in the pupils. My own passions include learning languages, exploring new places and cultures and most importantly chatting to anyone and everyone. So this opportunity to live here in Bayreuth and work at the GMG helping to improve pupils’ English skills and confidence is amazing and something I definitely could not pass up!

The time I have spent here in Bayreuth so far has been very enjoyable albeit a bit of a culture shock. (Having grown up in Bristol, in the south west of England and currently completing my degree in German and Linguistics at the University of Leeds in Yorkshire, I guess I’m a true Briton through and through!) Everyone has been so friendly and keen to help, so settling in was more or less a piece of cake. The one exception though was the number of formalities and lengthy processes which we don’t have in Britain, Anmeldung at the town hall for example. I’m also still struggling to get used to the fact that all shops are closed on Sunday and I invariably end up rushing to the shops on Saturday evening to pick up a loaf of bread and carton of milk! Bayreuth is so beautiful and stereotypically “German” however that neither the formalities nor the Saturday shop rush is a chore plus, the public transport and rail network make getting around so easy (especially in comparison with Britain) that my chances to explore Germany are multiplied infinitely!

Perhaps the most striking difference I’ve observed so far though is the classroom atmosphere. The work ethic of the pupils and their desire to learn, coupled with the style of foreign language teaching and most importantly the passion and enthusiasm of the teachers for their subjects, is something which I find truly inspiring and which I can’t wait to be involved in; I hope to take this at the very least back to Britain with me next year to help with my future studies and career!

Schüleraustausch mit Bristol

Anmeldeformular 

„Bewegte Pause“ im Schuljahr 16/17

 

Durch die Einführung der „Bewegten Pause“ wird die erste Pause um 5 min gekürzt und die zweite Pause um 5 min verlängert:

BewPause

 

 

Was ist die „Bewegte Pause“?

Allen Schülerinnen und Schüler stehen in jeder 2. Pause die Sportanlagen des Graf-Münster-Gymnasiums für sportliche Aktivitäten zur Verfügung, die von einem Sportlehrer und einer Schülergruppe betreut und organisiert werden.

Wann und wo findet die „Bewegte Pause“ statt?

Je nach Wetterlage sind von 10:55 – 11:15 Uhr die Sporthallen (Hallenschuhe/Antirutschsocken erforderlich!) oder die Außenanlagen geöffnet. Die zweite Pause wurde dafür extra verlängert.

Warum findet die „Bewegte Pause“ statt?

Die Möglichkeit zur sportlichen Aktivität in der Pause hat mehrere Gründe:

  • Die Begeisterung für unterschiedliche sportliche Aktivitäten wecken;
  • Den Bewegungsdrang vor allem jüngerer Schülerinnen und Schüler stillen;
  • Positive Lerneffekte nach sportlicher Bewegung nutzen;

Impressionen unserer Schule

Fabian Karittke, 10b

Panorama