Herzlich willkommen am Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth

Herzlich willkommen auf der Website des Graf-Münster-Gymnasiums! Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Sie werden hier umfassend informiert und erhalten einen Eindruck von allen Facetten unseres Schullebens. Gerne können Sie sich für weitere Auskünfte an uns wenden.

Rolf Müller, Schulleiter

 Informationen zum Wahlfachangebot „Fit fürs Leben“

für unsere neuen Fünftklässler im Schuljahr 2015/2016

Fit fürs Leben (pdf)

FFL

Sonnenfinsternis am 20. März

MacGyver hat keine Schutzbrille mehr bekommen können. Macht nichts: ein Fernglas, ein Stativ, eine Projektionsfläche und etwas Schatten – und fertig ist die Laube! Jetzt kann er die verdunkelte Sonne sehen, ohne seine Augen zu gefährden. MacGyver ist ein Physiker am GMG.

@Schülerinnen&Schüler: Fragt Eure Eltern nach MacGyver!

PS: Die ganze Schule war zur Sonnenfinsternis auf dem Hof versammelt und die vorhandenen Schutzbrillen wurden solidarisch herumgereicht.

Kurier-SoFi-Liveticker mit GMG-Beteiligung

Austausch mit Guémené

Alle zwei Jahre fahren Siebtklässler des GMG zum Austausch nach Guémené (in der Nähe von Nantes). Impressionen von der aktuellen Fahrt zeigt die nebenstehende Slideshow.

Info-Tag am       14. März 2015

Ein bunter Strauß an neuen Fächern erwartet unsere neuen Fünftklässler – und ein Wiedersehen mit “alten Bekannten”. Die Bildauswahl bietet einen kleinen Ausschnitt des breiten Informations- und Mitmach-Angebots am Schausamstag.

Parlez-vous français? – Volontiers!

Eine ganz besondere Erfahrung konnten am 11. März 2015 ca. 560 Schülerinnen und Schüler des Graf-Münster-Gymnasiums sowie anderer Bayreuther Schulen machen. Zum ersten Mal fand der vom Institut Français de Munich initiierte Tag der Frankophonie in Bayreuth statt, und zwar in den Räumen des Graf-Münster-Gymnasiums. Eine Vielzahl an Referentinnen und Referenten aus Botschaften und Konsulaten stellte allen unseren Französischklassen ihr Heimatland vor. So gab es viele interessante Vorträge bzw. Workshops zu Frankreich, Belgien, der Schweiz, Rumänien, Kanada, Québec, der Elfenbeinküste und Kamerun. Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgangsstufe wurde durch das France Mobil die französische Sprache spielerisch nähergebracht.

Nur sehr selten ergibt sich die Gelegenheit, dass Französischlerner von solch vielfältigen Kontakten zu Repräsentanten der französischsprachigen Welt profitieren können und wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr das Graf-Münster-Gymnasium für den Tag der Frankophonie ausgewählt wurde!

Weltaidstag 2014

Anlässlich des Weltaidstages, am 1. Dezember, plante unsere SMV eine besondere Aktion. Schüler und Lehrer bildeten in der 1. Pause die Aidsschleife, die seit 1991 ein Symbol der Solidarität mit an HIV erkrankten Menschen darstellt.

Jugend forscht 2015: Preise bei “Schüler experimentieren”

Bei den jüngeren Teilnehmern bei „Schüler experimentieren“ sicherten sich Katrin Hedler (6c) und ihr Bruder Patrick (8d) den 3. Platz im Fachbereich Geo- und Raumwissenschaften. Ebenso einen 3. Platz ergatterten Laura Files (6a) und Laura Irrgang (6b) im Fachbereich Chemie. Kevin Reitzle und sein Partner Raphael Sander (beide 5a) erhielten für ihre Flummi-Experimente einen Sonderpreis im Fachbereich Physik.

Dr. Kurt Leibold beendet seine Schulzeit

Mit einem Rundgang durch alle Klassen hat sich Schulleiter Dr. Kurt Leibold an seinem letzten Schultag, am Freitag, dem 13. Februar 2015, von seinen Schülerinnen und Schülern verabschiedet.

Bereits tags zuvor war in der Aula des GMGs die offizielle Verabschiedung über die Bühne gegangen. Die Gäste der “Außerdienststellungsfeier” erlebten einen Festakt, der bei aller der Würde des Amtes geschuldeten Ernsthaftigkeit jedoch kurzweilig und reich an menschlichen Momenten war. Der angehende Pensionist wurde als Schulleiter, Lehrer und nicht zuletzt als Mensch gewürdigt und begegnete schließlich sogar dem Namenspatron der Schule, “Schorsch” zu Münster.

“Alles Müller, oder was?” – Die Ankündigungsplakate hingen bereits seit Monatsbeginn. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Der Neue kommt im aktuellen Heft der Schülerzeitung noch gar nicht vor, dafür findet sich ein Interview mit dem scheidenden Schulleiter Dr. Leibold. Drum herum wird eine weite Themenpalette von ernst bis unterhaltsam geboten, Lehrersprüche sucht man aber weiterhin vergebens.

Bereits im zweiten Jahr in Folge qualifizierte sich die Schulmannschaft des GMGs (Robert Petri, 9a; Lukas Manske, 8a; Jeremias Went, 8a; Jakob Manske, 7d; Jannik Regber, 7d; Xuan Toan Kuhl, 7d und Hannes Wohlleben, 6c) für das Landesfinale im Skilanglauf, welches in diesem Jahr im malerischen Oberstdorf ausgetragen wurde. 

Gipsköpfe: restauriert

Das P-Seminar “Gipsabgüsse” zeigt seit Mitte Januar  Urgesteine des GMGs in der Schulbibliothek im Hauptbau, 1. Stock. Die Schülerinnen und Schüler des Kunst-Projekts von Thomas Schöffel haben mit professioneller Unterstützung aus der Münchner Glyptothek Gipsabgüsse aus dem Fundus der Schule fachgerecht restauriert. Die Schätze werden, so eine namentliche Zuordnung der Büsten möglich war, auch mittels Schautafeln erklärt.
Unsere Bibliothek als Ausstellungsraum: Gipsköpfe, wohin das Auge blickt. ;)

Junge Künstler: ausgezeichnet

Ein schöner Erfolg unserer jungen Künstler: bei der 8. JugendKunstTriennale des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes erreichten sie Anerkennungspreise. Die prämierten Arbeiten waren zu Jahresbeginn im RW21 zu sehen.

Küchenzeile für OGS

Im Bild (v.l.): Stellv. Schulleiter Helmut Opel, Schulleiter Dr. Kurt Leibold, vom Rotary Club Christian Wedlich, Präsident Hans-Werner Nitt und Arnold Gloyer [zwei ehemalige ORler], vom Förderverein des GMGs Wolfgang Sticht (Vors.) und  Alexander Prechtl, Anja Lammers (AWO, OGS-Leitung), Thomas Bauske (AWO), Gaby Schubert-Leitloff (OGS),  Jörg Gerdes (OGS-Koordinator).
Weihnachten werden Wünsche wahr. Dank der unbürokratischen Unterstützung durch den Rotary Club Bayreuth und die Freunde des Graf-Münster-Gymnasiums konnte im OGS-Raum der Schule eine kleine Küche eingerichtet werden. Knapp 2000 Euro waren nötig, um den Wunsch der OGS-Schüler und der pädagogischen
Leiterin Anja Lammers von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) zu erfüllen. Weil von der Idee bis zur Verwirklichung nur wenige Wochen vergingen, warf die Küche bereits in der Adventszeit erste Erträge ab: Selbst gebackene Plätzchen und selbst erwärmter Kinderpunsch sorgten für Weihnachtsstimmung.

Fit für die Zukunft? – Bildung und Life Sciences heute

Unter diesem Titel fand am Montag, den 15. Dezember 2014 am GMG eine Veranstaltung für Schüler der Q12 statt. „In den Life Sciences, der Leitwissenschaft des 21 Jahrhunderts, herrscht ein massiver Bildungs­bedarf, denn das Wissen vermehrt sich rasend schnell. Gleichzeitig bleibt der naturwissenschaftliche Nachwuchs aus und die Naturferne innerhalb der Bevölkerung nimmt zu.“ (Dr. Auguste von Bayern, Prinzessin zur Lippe und Vorsitzende des Förderkreises Naturkundemuseum Bayern) Im Rahmen von einführenden Vorträgen und einer Podiumsdiskussion erhielten die Schüler des GMG Einblicke in die kommenden Herausforderungen für die Gesellschaft und den Beitrag der Life Sciences, also der Bio-, Geo-, Human- und Umweltwissenschaften. Neben namhaften Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft (Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Dr. Ralf Heermann, RA Franz Brosch) nahmen an der Veranstaltung auch die lokalen Abgeordneten Gudrun Brendel-Fischer, Dr. Christoph Rabenstein sowie Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote teil.