Wissenswertes über die Offene Ganztagsschule (OGS) am GMG

ogs1718
Das Team der Offenen Ganztagsschule (OGS) am GMG im Schuljahr 2017/18
(von links nach rechts) Andi Wulz, Petra Grimm, Anja Lammers (Teamleitung), Conny Wilferth, Gaby Schubert-Leitloff
2015-03 Tagesablauf und Ziele der OGS am GMG (2)

Tagesablauf

12.45 Uhr Schulschluss

12.45 – 13 Uhr Ankunft & Anmeldung der Schüler im Freizeitraum der OGS

13 – 13.30 Uhr Bewegungszeit in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz (je nach Wetter, Jahreszeit und Interessen der Kinder)

13.30 – 14 Uhr Gemeinsames Mittagessen in der Aula/ Mensa

14 – 15/ 15.30 Uhr Hausaufgaben- und Lernzeit mit dem Angebot zur Vokabelabfrage (Unterstützung durch Tutoren aus den Jahrgangsstufen 9 u. 10)

15 – 16 Uhr Freizeitangebote, angeleitete Beschäftigung & freies Spiel

2015-03 Tagesablauf und Ziele der OGS am GMG (1)

Wissenswertes

Die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule (OGS) ist für die Eltern kostenfrei. Die Betreuungsplätze werden staatlich gefördert, um die Familien zu entlasten, Sozialkontakte zu fördern und eine Berufstätigkeit der Eltern zu erleichtern. Die Betreuungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 12.45 Uhr, bzw. nach Schulschluss, bis 16 Uhr.

Die Mitarbeiter in der OGS werden von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bayreuth, dem Kooperationspartner der Schule eingesetzt. Es wird zu Beginn des Schuljahres ein Betreuungsvertrag mit der AWO geschlossen.

Jedes Kind muss sich an den gebuchten Tagen direkt nach Schulschluss persönlich im OGS-Freizeitraum (Zimmer N001) bei den Betreuern anmelden.

An der Bewegungszeit nach der Schule nehmen alle anwesenden Kinder der OGS teil.

Das gemeinsame (kostenpflichtige) Mittagessen ist für alle Schüler der OGS verpflichtend und wird von einem externen Essensanbieter gestellt (hierfür wird ein separater Vertrag mit dem Essensanbieter geschlossen).

Wir bieten den Kindern täglich die Möglichkeit zwischen 14 und 16 Uhr, ihre schriftlichen Hausaufgaben in festen Hausaufgabengruppen zu erledigen. Es besteht die Möglichkeit zur täglichen Vokabelabfrage und -wiederholung mündlich und schriftlich in den drei Fremdsprachen Englisch, Französisch und Latein. Dies ersetzt jedoch nicht das Lernen und Wiederholen zu Hause.

Der Nachmittagsunterricht wird in den Tagesablauf integriert:

Bei Nachmittagsunterricht melden sich die Kinder in der OGS an, gehen eigenständig um ca. 13 Uhr zum Mittagessen und besuchen dann ihren Nachmittagsunterricht oder ihre AG. Nach dem Nachmittagsunterricht haben sie die Möglichkeit in der Späthausaufgabengruppe bis 16 Uhr an ihren Hausaufgaben zu arbeiten.

Ab ca. 15 Uhr gibt es verschiedene Freizeitangebote für die Kinder. Bei freier Turnhalle beaufsichtigt ein Betreuer die Kinder in der Halle, im Sommerhalbjahr und entsprechendem Wetter nutzen wir auch gerne den Sportplatz. Die Kinder  können sich gegen Pfand aus der sogenannten „Draußenbox“ verschiedene Dinge (Softbälle, Tennisbälle, Tischtennisschläger, Federball- oder Speedmintonschläger, Frisbees, Springseile, etc.) ausleihen und dürfen sich selbstständig im Schulhof aufhalten.

Unser freiwilliges Bastelangebot orientiert sich weitgehend an den Jahreszeiten. Hierfür erheben wir manchmal einen kleinen Unkostenbeitrag, wenn die Materialkosten unser Budget übersteigen. Wir backen und kochen je nach Jahreszeit hin und wieder mit den Kindern.

Im Freizeitraum verfügt unsere OGS über ein breites Angebot an Gesellschafts-, Karten-, Strategie- und Aktivitätsspielen und ein kleines Angebot an Lesestoff für die Kinder.

Wir haben einen stark frequentierten Tischkicker (eine Spende vom Verein der Freunde des GMG) und ein Airhockey im Raum. Unser Sofa und die „Kuschelecke“ bieten Platz zum Lesen und für gemütliche Runden.

Im Freizeitraum befüllen wir täglich unseren Wasserspender mit frischem Wasser für die Kinder, stellen Gläser bereit (bitte selbst abspülen) und in der kalten Jahreszeit gibt es auf Anfrage auch gerne warmen Tee.

Es besteht Anwesenheitspflicht an den angemeldeten Tagen (mindestens 2 Tage pro Woche, maximal 4 Tage). Sollte ein Kind vorzeitig gehen müssen (z.B. wegen einem Arzttermin) benötigen wir eine Befreiung durch die Schulleitung ähnlich einer Schulbefreiung. Sollte ein privater Termin (z.B. Musikschule, Vereinstermin, etc.) in die Betreuungszeit fallen, kann die Schulleitung ebenfalls auf Antrag hin eine vorzeitige Befreiung (vor 16 Uhr) genehmigen. Ebenso wird mit auswärtigen Schülern verfahren, die ihre Busverbindungen erwischen müssen.

Bei weiteren Fragen sind wir von Mo bis Do von ca. 12.30 bis 16 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0921 7598328 erreichbar oder per Email unter awogs@gmg-bayreuth.de

Gerne können Sie außerhalb dieser Zeiten direkt mit dem Jugendreferat der AWO unter der Telefonnummer 0921 59058625 Kontakt aufnehmen.

Ihr OGS Team am GMG

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück