Meeresboden wird zu Bergesgipfel

… oder warum fanden wir während unserer Exkursion in die Tongrube bei Mistelgau so viele Fossilien? Wieso findet man eigentlich Fossilien von Fischen und anderen Meerestieren auf hohen Bergen, zum Beispiel auch in den Alpen? Diese Fragen, die sich übrigens die Menschen schon vor über 2000 Jahren stellten, haben wir im Urweltmuseum am 19.1.2018 anschaulich und mit verschiedenen Experimenten beantworten können. Im Experimente-Teil der Führung konnten wir selbst erforschen, welche Kräfte im Erdmantel dazu führen, dass Fossilien von Meerestieren heute auf hohen Bergen gefunden werden können. Natürlich haben wir uns auch die großen Fossilien des Urweltmuseums angesehen, die in Mistelgau gefunden wurden. Zu diesen hat uns die Museumspädagogin Frau Ulrike Albert sehr interessante Geschichten erzählt. Den krönenden Abschluss bildete schließlich die Sandbox, in der wir topografische Karten mit bloßen Händen erschaffen und nachbauen konnten.

Oliver Schinköthe und Andrea Klier

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück