Graf Münsters Talentschmiede

“Man muss das Eisen schmieden, so lange es heiß ist”, sagt eine deutsche Redewendung. Klar: heißer Stahl wird in der Hitze weich und formbar. Ein geübter, kreativer Schmied erschafft so aus einen Stück Metall wunderschöne Kunstwerke.

Ein kleines bisschen wie in der Redewendung ist es auch bei Graf Münsters Talentschmiede: junge Künstler mit besonderen Fähigkeiten können im Theaterkeller des GMG so richtig in Form kommen. Talent ist dabei so ziemlich das Wichtigste, Einstellung, Motivation und Spaß dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Die Talentschmiede wird als Wahlunterricht angeboten, den jeder aus den Jahrgangsstufen 5-12 belegen kann. Hier bringst du dich mit deinen Ideen und Begabungen ein, z.B…

  • Einradfahren, Jonglieren, Diabolo, …
  • Bewegungskünste (Pois, 8rings, Turnen, Artistic Dance, …)
  • Singen, Musik machen, Tanzen, …
  • Tontechnik und Beleuchtung
  • Filmen, Fotografieren, Bildbearbeitung
  • Theater, Kabarett, Pantomime, …
  • … und vieles mehr!

 

Lass dich von Graf Münster und seiner Talentschmiede inspirieren und werde selber Teil des Gesamtkunstwerks! Wir treffen uns jeden Dienstag von 13.00 Uhr bis 14.15 Uhr im Theaterkeller des GMG. Gerne finden wir auch für dich einen Extratermin, an dem du deine Fähigkeiten zeigst und perfektionieren kannst. Wir freuen uns auf dich!

Boris-Abraham Gallert

(Leiter der AG Graf Münsters Talentschmiede)

Graf Münsters Talentschmiede 2019: “Vollwasch 3000”

Martin ist begeisterter Hobbyschrauber: unter dem Auto liegen und Achsmanschetten lösen, Getriebe ausbauen und Ventildeckeldichtungen erneuern ist für ihn das Größte. Wenn nur nicht immer dieser hartnäckige Schmierölfilm auf Händen und Kleidung wäre! Und die ganzen schmutzigen Gedanken während der Arbeit mit Innensechskant und Steckschlüsseln wird er auch nicht so schnell wieder los…

Gut, dass es die Talentschmiede am GMG gibt! Wir räumen auf mit Vorurteilen, weichen verkrustete Gehirnstrukturen auf und bringen fest haftende Rückstände ganz schnell in Lösung. Die neue Rezeptur unserer Reinigungsmischung “Vollwasch 3000” macht’s möglich. Hartnäckige Flecken aus Langeweile und Nullbockphasen? Vollwasch 3000 mit der ultimativen Tiefenwirkung macht das Bewusstsein rein – und nicht nur sauber!

Lasst euch überraschen von Graf Münsters Talentschmiede 2018: “Vollwasch 3000”!

Die Aufführungen finden an folgenden Terminen statt:

02.05.2019 (Premiere), 03.05.2019, 04.05.2019, 06.05.2019, jeweils 19.00 Uhr. Einlass ab 18.30 Uhr; ab 6 Jahren.

Karten gibt es im Sekretariat des Graf-Münster-Gymnasiums für 4 €, ermäßigt 2 €; Reservierung: (0921) 759830.

 

Herzliche Grüße,

Boris-Abraham Gallert (Leiter der AG Graf Münsters Talentschmiede)

KiK – Kultur im Keller

Talent war so ziemlich das Wichtigste im Kellerleben bei der AG KiK – Kultur im Keller. Und Einstellung. Und Motivation. Und Spaß. Und ausadem: endlich mal das machen können, was man wollte und gut konnte. Da kam man ja im Laufe eines Schultags nicht immer soooo zum Zug…

Ganze 25 Jahre existierte die Arbeitsgemeinschaft KiK an unserer Schule.”Erfunden” vom Lehrer Klaus-Peter Frank in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts, fand sich recht schnell eine gut gemischte Gruppe von Leuten, die einfach mal ein paar verrückte Sachen präsentieren wollten. Schon von Anfang an dabei war Musik in verschiedenen Spielarten, Artistik und natürlich Kabarett.

Jahrelang wurde KiK als Wahlunterricht angeboten, den jeder aus den Jahrgangsstufen 5-12 belegen konnte, um sich dort mit seinen Ideen und Begabungen einzubringen. Das konnten ganz verschiedene Dinge sein, z.B. …

  • Einradfahren, Jonglieren, Diabolo, …
  • Bewegungskünste (Turnen, Ringen, …)
  • Singen, Musik machen, Tanzen, …
  • Tontechnik und Beleuchtung
  • Filmen, Fotografieren, Bildbearbeitung
  • Theater, Kabarett, Pantomime, …
  • … und vieles mehr!

Im Jahr 2018 war dann die magische Grenze von 25 Jahren Bühnenspektakel erreicht: das haben wir so richtig gefeiert! Auf der Bühne im legendären Theaterkeller zeigten junge Künstler eine abwechslungsreiche Mischung aus Ballett, Artistic Dance, Bewegungskunst mit Ringen, Theater, Kabarett und jeder Menge Live-Musik. Besondere Highlights waren wie auch in den letzten Jahren der unverzichtbare KiK-Film und eine spektakuläre Feuer-Show am Ende des Abends.

Alle Leiter der AG KiK hatten glückliche Jahre mit unglaublichen Bühnenkünstlern. Egal ob Armin Drescher, der Nachfolger von KPF oder Thorsten Löw, der vor Boris-Abraham Gallert für KiK verantwortlich war: der immense Aufwand einer Produktion (mehrere 100 Stunden Filme drehen, Bühnenstücke schreiben und einüben, Technik vorbereiten, Aufführungen planen, …) hat sich immer gelohnt. Der wohltuende Applaus eines begeisterten Publikums war und ist für alle Beteiligten Lohn der Mühen und Bestätigung der eigenen Leistung zugleich. Der einzigartige Charakter von KiK ist also seit 25 Jahren eines der vielen unverzichtbaren Qualitätsmerkmale unserer Schule. So kann es die nächsten 25 Jahre ruhig weiter gehen, oder?

Na ja, nicht ganz. Manchmal müssen erfolgreiche Marken behutsam weiterentwickelt werden. Manchmal ist vielleicht der Blick ein bisschen verstellt auf den Kern der Marke, das Herz, das Innerste. Wer verbindet mit „KiK“ heute schon einen Wahlunterricht und denkt nicht zuerst an den Textildiscounter? Oder fühlt sich an Kampfsport erinnert („Kick“)? Und findet man im Internet bei der Begriffssuche nicht Tausende Einträge zum Thema „Kultur im Keller“? Was ist Kultur eigentlich? Mal kurz nachdenken… Das Konzept ist spitze, aber ein neuer Name müsste her… bloß, welcher?

Im Theaterkeller ging es schon immer darum, jungen Talenten eine Bühne für ihre besonderen Fähigkeiten zu bieten. Als künstlerischer Leiter musste man dann nur ein bisschen fördern, korrigieren, loben und dranbleiben. So wie ein Schmied das heiße Eisen bearbeitet und in oft mühevoller Kleinarbeit in seine vollendete Form bringt. Deshalb geht es ab dem nächsten Schuljahr weiter in „Graf Münsters Talentschmiede“. Wir freuen uns drauf!

Boris-Abraham Gallert

Die „AG KiK – Kultur im Keller“ präsentierte nach den Osterferien ihr neues Bühnenprogramm „GESCHICHTE WIRD GEMACHT!“. Wie immer hatte das gesamte Team eine abwechslungsreiche Show voller Tanz, Artistik, Kabarett und Musik zusammengestellt. Passend zum Motto wurden natürlich im Stile eines Poetry-Slam Geschichten präsentiert – selbstverständlich Eigenproduktionen! – und Geschichten “erzählt”: als stylischer Hip Hop, gekonnte Artistik mit dem Dragon Staff oder einfach als skurriles Theaterstück um ein historisches Duell mit Hindernissen. Mit dabei zum letzten Mal am GMG die Band “LIFF”, die in akustischer Besetzung den Closer der Abende markierte. Am Abschlusstag gab es aber dann doch die krönende Rockversion von LIFF mit einem eigenen Konzert! (mehr Infos: www.facebook.com/lifftheband)

Zum Genießen hier einfach noch ein paar Bilder…

Herzliche Grüße,

Boris-Abraham Gallert (Leiter der AG KiK)

KiK 2018: 25 Jahre Bühnenspektakel!

Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde am Graf-Münster-Gymnasium die AG „KiK – Kultur im Keller“ gegründet. Ein wunderbarer Ort für kreative Verrückte oder verrückte Kreative, die ihrem Bühnentalent einmal freien Lauf lassen wollen. Schnell etablierte sich „KiK“ als Talentschmiede im Theaterkeller des GMG.

Im Jahr 2018 war nun die magische Grenze von 25 Jahren Bühnenspektakel erreicht! Auf der Bühne im legendären Theaterkeller zeigten junge Künstler eine abwechslungsreiche Mischung aus Ballett, Artistic Dance, Bewegungskunst mit Ringen, Theater, Kabarett und jeder Menge Live-Musik. Besondere Highlights waren wie immer der unverzichtbare KiK-Film und eine spektakuläre Feuer-Show am Ende des Abends.

Schaut euch gerne ein paar Bilder der Abende an!

 

Herzliche Grüße,

Boris-Abraham Gallert (Leiter der AG KiK)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück